Historisches Maishäckseln 2015

Zeitungsbericht Münsterlandzeitung vom 13.10.2015

ELLEWICK Sie kamen in Scharen. Viele hundert Zuschauer wollten sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Auf dem Hof Wenning in Crosewick zeigten am Samstag bei strahlendem Sonnenschein die alten Traktoren und Erntemaschinen der 70er bis 90er Jahren noch einmal ihr Können beim Maishäckseln wie vor 40 Jahren.


  • Nicht nur für Liebhaber war das Oldtimerevent der Treckerfreunde ein echter Höhepunkt: Viele hundert Zuschauer jeden Alters verfolgten das Spektakel auf dem Hof Wenning.Nicht nur für Liebhaber war das Oldtimerevent der Treckerfreunde ein echter Höhepunkt: Viele hundert Zuschauer jeden Alters verfolgten das Spektakel auf dem Hof Wenning. Foto: Manfred Albersmann
  • Nicht nur für Liebhaber war das Oldtimerevent der Treckerfreunde ein echter Höhepunkt: Viele hundert Zuschauer jeden Alters verfolgten das Spektakel auf dem Hof Wenning.Nicht nur für Liebhaber war das Oldtimerevent der Treckerfreunde ein echter Höhepunkt: Viele hundert Zuschauer jeden Alters verfolgten das Spektakel auf dem Hof Wenning. Foto: Manfred Albersmann
  • Nicht nur für Liebhaber war das Oldtimerevent der Treckerfreunde ein echter Höhepunkt: Viele hundert Zuschauer jeden Alters verfolgten das Spektakel auf dem Hof Wenning.Nicht nur für Liebhaber war das Oldtimerevent der Treckerfreunde ein echter Höhepunkt: Viele hundert Zuschauer jeden Alters verfolgten das Spektakel auf dem Hof Wenning. Foto: Manfred Albersmann
  • Nicht nur für Liebhaber war das Oldtimerevent der Treckerfreunde ein echter Höhepunkt: Viele hundert Zuschauer jeden Alters verfolgten das Spektakel auf dem Hof Wenning.Nicht nur für Liebhaber war das Oldtimerevent der Treckerfreunde ein echter Höhepunkt: Viele hundert Zuschauer jeden Alters verfolgten das Spektakel auf dem Hof Wenning. Foto: Manfred Albersmann
  • Nicht nur für Liebhaber war das Oldtimerevent der Treckerfreunde ein echter Höhepunkt: Viele hundert Zuschauer jeden Alters verfolgten das Spektakel auf dem Hof Wenning.Nicht nur für Liebhaber war das Oldtimerevent der Treckerfreunde ein echter Höhepunkt: Viele hundert Zuschauer jeden Alters verfolgten das Spektakel auf dem Hof Wenning. Foto: Manfred Albersmann

Nostalgische Zeiten wurden wieder lebendig. Es ging hoch her. Dieselgeruch lag in der Luft. Das Tuckern und Rattern der alten Maschinen übertönte die lauten Gespräche der vielen Zuschauer, die teilweise mit leuchtenden Augen das Geschehen verfolgten und an die gute, alte Zeit erinnert wurden. Selbst Jugendliche waren, wie es auf den Höfen so üblich war, in die Ernte miteinbezogen und freuten sich darüber, alte Trecker wieder zum Leben zu erwecken.

Oldie-Fuhrpark im Einsatz

Die Oldtimerfreunde Grenzland-Oldies hatten zusammen mit den Treckerfreunden Vreden viele jetzt schon nostalgische Traktoren und Erntemaschinen, die zum Maishäckseln eingesetzt wurden, zusammengestellt. Alle Geräte waren einsatzbereit. Es waren alte, grüne Deutz ab 1962 und rote Porsche zu sehen, die teilweise nur 15 PS unter der Haube haben. Heute ist mindestens das Zehnfache üblich.

Zum Einsatz kamen auch alte einachsige Anhänger, die mehr an eine Karre als an einen Ladewagen erinnerten. Der Kemper Maiswolf aus 1969 und andere von Crone und Pöttinger ergänzten den Fuhrpark. Interessant war der John-Deere-Traktor 5010 mit 121 PS aus Kanada, der mit einem John-Deere-Häcksler aus Frankreich kombiniert wurde. Auch sein Markengefährte 5.200 aus dem Jahre 1973 zeigte bereits ein „moderneres“ Aussehen, als der New Holland-Häcksler aus dem gleichen Baujahr.

Enge Zusammenarbeit

Die Zuschauer waren vom Einsatz und auch dem Aussehen der „alten Schätzchen“ angetan. Selbst die Kleinen schauten begeistert zu, wenn die Ladewagen geleert und als Silo eingewalzt wurden. Vielleicht wächst hier eine neue Generation von Landwirten heran. Das Oldtimerevent zog wirklich alle in seinen Bann.

Zusammengefunden hatten die Treckerfreunde Vreden und die Oltimerfreunde Grenzland-Oldies 2013 eher durch Zufall: Die Oltimerfreunde aus Ellewick und Umgebung wurden angesprochen, ob sie nicht mit drei alten Mähdreschern an einem Oldtimertreff in Ahaus teilnehmen könnten. Zwei dieser Fahrzeuge waren aber nicht betriebsbereit und mussten noch kurzfristig renoviert werden. Als einige Kumpel das hörten, fuhren sie mit sieben alten Traktoren mit. Doch es regnete in Strömen, sodass das geplante Treffen ausfiel. Abends in der Kneipe reifte dann der Gedanke, gemeinsam ein Event zu starten. Gesagt, getan. 2014 wurde eine Mähdrescher-Vorführung durchgeführt. Auch hier waren viele Fahrzeuge der Treckerfreunde aus Vreden beteiligt.